Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/wedogmbh/public_html/wedoo.swiss/wp-content/themes/Divi/includes/builder/class-et-builder-element.php on line 2159
Astronomie - wedoo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Hallo und herzlich Willkommen in der Rubrik „Astrofotografie“. Wie bin ich eigentlich zu diesem eher speziellem Hobby „Astronomie“ und im speziellen „Astrofotografie“ gekommen und was fasziniert mich daran? Denn obwohl mich der Sternenhimmel schon als kleiner Junge begeisterte, bin ich bis zu meinem 17. Lebensjahr nie mit einem Teleskop in Kontakt gekommen. Auch war mir bis dahin die ganze Materie der Astronomie fremd. Im Frühling 2012 wurde ich dann mit der Aufgabe konfrontiert ein eigenen Maturarbeit-Thema zu finden, was mich hoffnungslos, wie das wohl üblich ist, überforderte. In meinen Gedanken vertieft klickte ich mich durch den News-Feed von 20 Minuten online, als ich auf einen interessanten Beitrag über das Hubble-Weltraumteleskop gestoßen bin. Die darin veröffentlichten Fotos verschlugen mir die Sprache und weckten den Ehrgeiz in mir selber solche Fotos schießen zu können. Welch leichtsinniger Gedanke…

Voller Energie und Motivation fing ich an erste Pläne zu schmieden. Relativ bald wurde mir klar, dass ich dieses Vorhaben nicht ohne fremde Hilfe schaffen konnte. Erstens fehlte mir dazu das Geld, zweitens das Material und drittens die Zeit. Da ich ja eigentlich auf der Suche nach einem Thema für meine Maturarbeit war, kam mir plötzlich der Gedanke, dieses Projekt als Maturarbeit zu dokumentieren. Bei Willem Jörg vom Astronomischen Vereins beider Basel durfte ich mein eigenes Teleskop bauen, welches von meinen Eltern finanziert wurde. Es lief also alles wie geschmiert und im Winter 2012/13 sollte ich dann Hubble und die NASA als führende Astrofotografie-Produzenten ablösen können. Und Tatsächlichkeit fotografierte ich im selbern Winter den Mond und Jupiter. Das war es dann aber auch vorerst mal. Mein erstes Deep-Sky Bild lies noch ein weiteres, von Geduld, Bewölkung und Kälte geprägtes Jahr auf sich warten. Bis heute konnten mich weder die unzähligen enttäuschenden Belichtungen, noch die häufigen Teleskop-Aufbau-und-da-ist-es-schon-wieder-bedeckt Abenden um meine Begeisterung und Faszination zur Astronomie und Astrofotografie bringen. Das Gefühl, Dinge zu sehen welche unerreichbar weit weg sind, Dinge, die man von bloßem Auge nicht sehen kann, in einem Raum der uns leer erscheint, ein selbst gemachtes Bild einer fernen Galaxie oder eines Nebels zu betrachten in welchem andere Sonnen entstehen oder explodieren, vielleicht auch anderes Leben existiert, all diese Momente lassen den ganzen Frust vergessen geraten und zeigen die Schönheit und Magie der Natur auf. Auf dieser Website möchte ich euch an meinem Gelernten und Erfahrenen teilhaben lassen. Es sollte hoffentlich für jeden etwas dabei sein. Viel Spass und klare Nächte!

Raphael Niederer, Nightwalks

Astrofotograf

Galaxien
Sonnensystem
Kugelhaufen

Teilen

Teile diese Seite mit deinen Freunden!